Wie wir helfen

Unsere Herzensangelegenheit: betroffene Familien ein Stück des Weges zu begleiten!

Wie wir helfen

Wir stehen dir mit Hand und Herz zur Seite!

  • Bereitstellung von Informationsmaterial rund um das "Herzkind"
  • Betreuung der Eltern während der Schwangerschaft 
  • Betreuung der Eltern vor, während und nach der Operation 
  • Betreuung und Anlaufstelle für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH)
  • Gespräche mit den Eltern betreffend aller nicht medizinischen Belange
  • Organisation einer Unterkunft für Angehörige während der Operation: Teddyhaus Linz, Teddyhaus Wien sowie auf Wunsch in Innsbruck und Graz
  • Aus- und Aufbau eines Auffangnetzes in den Bundesländern
  • Tipps zu Finanzen und Förderungen (Behördengänge)
  • Herzkindertreffen in den Bundesländern zum Erfahrungsaustausch
  • Kontaktherstellung zwischen betroffenen Eltern
  • Elterngesprächsrunden, Informationsabende, Fachvorträge
  • Zusammenarbeit mit Ärzten, Kinderkardiologen und Krankenhäusern in ganz Österreich
  • Aufklärungsarbeit in Kindergärten, Schulen (ein Besuch mit einer besonderen "Herzstunde")
  • Unterstützung bei Therapien, Heilbehelfen, Reha und Erholungsaufenthalten
  • Unterstützung und Mitgestaltung bei der Kinder- und Jugendreha für herzkranke Kinder
  • Betreuung von verwaisten Eltern
  • Finanzielle Unterstützung für Familien, die durch die Krankheit ihres Kindes und die daraus entstehende Doppelbelastung in finanzielle Nöte geraten sind
  • Finanzielle Unterstützung für EMAH (Erwachsene mit angeborenem Herzfehler)
  • Unterstützung von Forschungsprojekten
  • Sommerwochen für Herzfamilien
  • Feriencamp für Herz- und Geschwisterkinder
  • Organisation von Elternwochenenden (Mama, Papa, verwaiste Eltern)
  • EMAH-Wochenende und EMAH-Treffen
  • Ausflüge
  • 5. Mai: Tag des herzkranken Kindes (Benefizveranstaltung "Herz ist Trumpf")
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • u.v.m.