Vergissmeinnicht.at und Herzkinder ├ľsterreich sagen DANKE im Augarten Wien | 2022

Collage Wien

Jeder zehnte Spendeneuro stammt aus einer Testamentsspende ­čÖĆ­čĆ╗ Vergissmeinnicht und Herzkinder ├ľsterreich sagen symbolisch DANKE im Augarten Wien. 100 Mitglieder-Organisationen aus allen gemeinn├╝tzigen Bereichen sind Teil der Initiative Vergissmeinnicht. Sie verbindet die ├ťberzeugung, dass man mit einem Verm├Ąchtnis f├╝r den guten Zweck nachhaltig bleibende Spuren hinterlassen kann.

Immer mehr ├ľsterreicherInnen nutzen die M├Âglichkeit zur Testamentsspende: Pro Jahr kommen mittlerweile ├╝ber 80 Mio. Euro an Spenden aus Testamenten zusammen.Herzkinder ├ľsterreich ist Teil der Initiative Vergissmeinnicht.

Am 27. April haben wir im Augarten Wien ein Zeichen des Danks an ├ľsterreichs Testamentsspender*innen gesetzt, die mit einem Verm├Ąchtnis auch ├╝ber das Leben hinaus Gutes tun.

Mittlerweile ist es Tradition, dass die Mitglieder-Organisationen der Initiative Vergissmeinnicht im Fr├╝hling gemeinsam Vergissmeinnicht-Blumen pflanzen.

Astrid Baumgartner hat als DANK an unsere Testamentsspender*innen unsere Vergissmeinnicht gepflanzt.

Mit einem Verm├Ąchtnis f├╝r den gemeinn├╝tzigen Zweck k├Ânnen wir ├╝ber unser Leben hinaus Gutes tun: wir k├Ânnen die Zukunft ein St├╝ck mitgestalten und Bleibendes f├╝r die n├Ąchsten Generationen schaffen. Wir k├Ânnen ein Zeichen setzen, das noch lange nachwirkt.

Infos auch unter:https://www.herzkinder.at/spende-helfen/das-gute-testament

Fotocredits: Ludwig Schedl