Unser Team

ist mit Herzblut bei der Sache!

Mein Kind - Herzkrank?

Von traurigen Fakten zu einer glücklichen Zukunft

Kann es sein, dass so viele Kinder das Licht der Welt bereits mit einem kranken Herzen erblicken? So traurig es auch ist: Kein Jahr vergeht, wo nicht in etwa 700 kleine Menschen in Österreich mit Herzfehlbildungen zur Welt kommen. Jedes Jahr und jedes kranke Baby ist um genau eins zu viel. Zwei Drittel der herzkranken Kinder haben ohne die notwendige Operation keine Chance auf eine glückliche Kindheit. Was bleibt sind viele hilflose, überforderte Eltern, die der Verzweiflung nahe sind, und Unterstützung an allen Ecken und Enden und viele helfende Hände brauchen.

Wir von Herzkinder Österreich wissen, wovon wir reden, wissen wie schmerzlich es ist, mit ansehen zu müssen, wie sein Kind leidet und traurig ist. Wie dieses kleine Herz in diesem kleinen Körper schon so kämpfen muss. Hätte man die Wahl, man würde ohne zu überlegen alle Schmerzen auf sich nehmen. Stattdessen sind einem die Hände gebunden – was noch viel mehr weh tut. Die Frage „Hab ich etwas falsch gemacht, als ich mein Baby noch unter meinem Herzen trug?“ drängt sich auf. Und auch: „Warum nur?“ 
Unsere Erfahrungen, vor allem unsere ganz persönlichen, möchten wir Ihnen weitergeben.
Bei uns finden Eltern von Herzkindern Unterstützung, Rat und Beistand, können Herzen ausgeschüttet und Erfahrungen ausgetauscht werden.
Wir als Verein schöpfen aus den Erfahrungen vieler betroffener Eltern und arbeiten eng mit dem Kinderherzzentrum Linz, Kinderherzzentrum Wien, Kinderkardiologie Innsbruck, Kinderkardiologie Graz sowie mit vielen anderen Kinderkardiologen aus ganz Österreich zusammen.

Baby HKÖ